Amtliche Meldung

Bewegung in Zeiten von Corona am Beispiel Bechtolsheim

Ich bewege mich – mir geht es gut

Gemeinsam FIT bleiben in Bechtolsheim macht mehr Spaß

Hierzu trifft man sich seit Juni 2020 wieder regelmäßig jeden Dienstag um 10:00 Uhr auf dem Kerbplatz in Bechtolsheim. Gemeinsam an der frischen Luft, meist bei Sonnenschein, bewegt man sich unter Anleitung einer Bewegungsbegleiterin eine Stunde im öffentlichen Raum.
Dieses Angebot ist unverbindlich, beitragsfrei und steht unter dem Schirm der LZG (Landeszentrale für Gesundheitsförderung RLP). Jeder kann unverbindlich dran teilnehmen, ausprobieren. Primäres Ziel dieser Übungsstunde ist Freude an vielfältiger Bewegung im Freien erlebbar zu machen. So gibt es auch zwischendrin, beim „spazieren gehen“ genügend Gelegenheit Neuigkeiten auszutauschen. Der Bewegungsbegleiterin ist die Förderung von Gleichgewichts- Anpassungs- und Reaktionsfähigkeit, Körperwahrnehmung, Beweglichkeit, Koordination und Gedächtnisleistung sehr wichtig. Ausgesuchte Übungen wirken positiv auf die Leistungsfähigkeit und der motorischen Grundeigenschaften zur Verbesserung von Ganzkörperstabilisation, Kraftaufbau und Stressabbau.

Bestand die Gruppe bei Gründung im Mai 2015 aus fünf Personen, so ist die Zahl der Teilnehmenden auf mittlerweile 17 Personen angestiegen und benötigt viel Platz auf dem Kerbeplatz. Teilnehmende kommen auch aus Gau-Odernheim, Framersheim und Biebelnheim. Ziel der Kampagne: Ich bewege mich – mir geht es gut ist, dass dieses Angebot in allen Orten der Verbandsgemeinde Alzey angeboten werden kann.

Wer sich informieren möchte, kann dienstags unverbindlich um 10:00 Uhr am Kerbeplatz vorbeischauen, oder vorab einen Termin vereinbaren bei Ursula Bott, mobil 0176 23555274, oder E-Mail: ursula.bott@googlemail.com .

Bewegung im Freien ist auch in Zeiten von Corona ein fester Bestandteil – im Alltag der Teilnehmenden – und möglich.

Text: Ursula Bott

Der Beitrag steht unter Einhaltung der Bildrechte von Dritten zur freien Verfügung.